Die Hand:

hand-generell-klein

Die Hand besteht aus 27 Knochen, die durch Muskeln, Sehnen und Bänder miteinander verbunden sind.

Auf der Rückseite der Hand verlaufen die Strecksehnen, welche ein Ausstrecken der Finger ermöglichen. Die dazugehörigen Muskeln liegen am streckseitigen Unterarm und setzen am Ellenbogen/Oberarm an.

An der Hohlhand gibt es neben den Beugesehnen (ähnlich den Strecksehnen) auch den Daumenballen (Thenar) und Kleinfingerballen (Hypothenar), die nochmals eigene Muskelgruppen für die komplexen Bewegungen v.a. des Daumens beinhalten.

Geführt werden die Sehnen durch spezielle Haltevorrichtungen, die sogenannten Ringbänder.

Die Nervenversorgung geschieht über drei große Nervenbahnen (N. medianus, N. ulnaris, N. radialis). Störungen können zu Schmerzen, Taubheit und Kraftlosigkeit bis hin zu Lähmungen führen.

Diagnostik:

Der komplexe Aufbau der Hand macht eine genaue und gezielte Diagnostik
zur Ursachenforschung der Beschwerden erforderlich. Unerlässlich ist die Erhebung der Krankengeschichte (Anamnese): Dauer und Art der Beschwerden werden erhoben, um Hinweise auf die Erkrankung zu gewinnen bzw. andere Ursachen der Schmerzen, z.B. Erkrankungen an der Halswirbelsäule, Rheuma usw. zu erkennen. Ergänzt wird die Untersuchung durch eine gezielte Röntgendiagnostik, bei der sich Fehlstellungen der Gelenkpartner, Gelenkverschleiß, Arthrosen, Cysten, Tumore, frisch/alte Knochenbrüche und weitere Veränderungen feststellen lassen.

Bei Hinweisen auf eine Nervenschädigung führen wir eine Nervenleitungsgeschwindigkeitsmessung (NLG) durch.
In manchen Fällen ist zur genaueren Beurteilung eine Kernspintomografie erforderlich.

In Ausnahmen wird die Diagnostik durch eine Computertomografie oder Szintigrafie ergänzt.

Therapie:

Konservative Therapie:

Hilfsmittel/Bandagen/Schienen
Entzündungshemmende Medikamente
Spritzen/Injektionen (Cortison/Hyaluronsäure)
Magnetfeld
Ergotherapie/Handkrankengymnastik

Operative Maßnahmen:

Ringbandspaltung
Endoskopische Karpaldachspaltung (Neurochirurgische Operationen)
Ganglion-/Überbeinentfernung
Fasziotomie/Entfernung Narbengewebe

Erkrankungen und Verletzungen der Hand

Karpaltunnelsyndrom (CTS)

Schnellender Finger/Tendovaginitis stenosans

Dupuytren-Kontraktur

Fingergelenkarthrosen

Brüche/Frakturen

Handgelenksarthrosen

Sehnenverletzungen/-entzündungen